„Action Painting“ im Kunstunterricht 

4. Dezember 2023


Wir, die Klasse 3c, haben im Kunstunterricht mal was ganz anderes als sonst gemacht: Unsere Lehrerin hat uns „Action Painting“ anhand verschiedener Bilder von berühmten Künstlern vorgestellt und uns geholfen, die Maltechniken, die die Künstler teilweise verwendet haben, selber auszuprobieren.

Zuerst haben wir mit einem Schwamm einen hellen Hintergrund mit Deckfarben gemalt. Danach haben wir mit dunkleren Farben und Borstenpinseln Schlangenlinien auf das DIN A3 Papier gemalt. Als alles trocken war, haben wir mit Spielzeugautos, die ein gutes Reifenprofil haben mussten, mit Acrylfarben die Reifen angestrichen und sind anschließend mit den Autos über unser vorbereitetes Zeichenblockblatt gefahren.

Ungefähr vier bis fünf Spuren sind so entstanden. Danach haben wir die Fingerkuppen unserer Hand in Acrylfarbe getaucht und durften „wie eine Raubkatze“ über das Bild krallen.  Überraschend waren auch die Ergebnisse, als wir zum Abschluss Alufolien zusammengeknüllt, in Farbe getaucht und einen Abdruck auf dem Bild gemacht haben. Viele Wochen waren unsere Bilder im Schulgebäude ausgestellt. Uns hat diese Aktion echt viel Spaß gemacht und wir sind stolz auf unsere Kunstwerke.

Bericht von Liam und Hanna